Schamanische Arbeit (Rainer)

Ich hatte früher mit dem Thema Schmanismus nichts am Hut. Das hat sich geändert, als sich mir vor Jahren auf einer Veranstaltung eine Rahmentrommel aufgedrängt hat. Ich musste sie einfach kaufen. Als ich beim ersten Versuch, nach ein paar Schlägen Bilder vor meinem geistigen Auge auftauchten und es war, als ob ich nie etwas anderes gemacht hätte, habe ich mich mit dem Thema eingehender beschäftigt, in völliger Unkenntnis dessen, was da auf mich zukommt.

Nach einer Vorbereitungszeit von 7 Jahren fand Anfang 2013 meine Initiation durch die Wesen aus der anderen Welt statt, mit denen ich zusammen arbeite. Seitdem bin ich praktizierender Schamane und arbeite mit mehreren Krafttieren, Göttinnen und Göttern aus verschiedenen Kulturen zusammen. Momentan sind wir 14, mich mitgerechnet.

Schamanisch arbeiten können viele, aber Schamane wird man nicht durch Seminare oder Diplome an der Wand. Schamanen werden durch die andere Welt berufen (oft auch auch gegen ihren Willen) und von dort aus bestätigt. Ich hänge keiner bestimmten schamanischen Richtung an, wie die der Inkas oder Kelten. Ich betreibe eine Art Core-Schamanismus mit tibetischem Einschlag, da sich über die Jahre eine starke Verbindung zu Tibet und seinen Göttern bei mir gezeigt hat. Core-Schamanismus nimmt die weltweit von Schamanen entwickelten Techniken und lässt den speziellen kulturellen Hintergrund der indigenen (indianischen) Schamanen weg und ist deshalb auch in der modernen Gesellschaft problemlos einsetzbar.

Mein Leistungsspektrum umfasst u.a.:

  • Lösen von Blockaden
  • energetische Reinigung – auch von Häusern oder Plätzen
  • Harmonisierung und Reparatur der Chakren (feinstoffliche Zentren im Energiekörper)
  • Rückholung von verlorenen Seelenanteilen
  • Verbindung zum eigenen Krafttier oder einem Helfertier herstellen
  • Arbeit am Familiensystem
  • Auflösen von energetischen Bindungen, karmischen Verstrickungen u.ä.
  • Ablösung von “Energievampiren”
  • Hilfe bei Problemen mit erdgebundenen Seelen (Verstorbenen)
  • Hilfe bei Besetzung / Bedrängung durch Astralwesen
  • Hilfe bei Flüchen u.ä.

(Hinweis: Schamanische Arbeit ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Es werden keine Diagnosen gestellt. Ein Heilversprechen kann nicht gegeben werden.)

Bild von Alexander Zabara; Lizenz CC BY 2.0)

Schamanismus – Wildkräuter – Energetisches Heilen – Lebensberatung – Engeltherapie – Tarot