Schlagwort-Archive: Devas

Die vier Himmelskönige – Schutz für den Meditationsraum

Die vier Himmelskönige, im Sanskrit Lokapalas (Die Beschützer der Welt) oder Caturmaharaja (Die vier großen Könige) genannt, wurden aus der hinduistischen Götterwelt in den esoterischen Buddhismus (Vajrayana) übernommen. Im buddhistischen Pantheon gehören sie zu den Himmelswesen (Devas). Man zählt sie zu den Dharmapalas, den Schützern der Lehre, oft auch einfach nur “Schützer” genannt, zu denen z.B. auch Mahakala gehört.

Die Lokapalas sind verantwortlich für die Bewachung des Weltenbergs Meru (Kailash) und der Himmelssphären. Sie werden als die Wächter der vier Himmelsrichtungen bezeichnet. Sie beherrschen die verborgenen (chtonischen) Erdkräfte und halten sie unter Kontrolle, sowohl im eigentlichen Sinn (Tibet ist ein erdbebengefährdetes Land) als auch im übertragenen Sinn, der Eindämmung störender Kräfte in unserem eigenen Inneren oder verborgenen, negativen Einflüssen von außen. In vielen buddhistischen Tempeln finden sich ihre Darstellungen im Eingangsbereich. Auch Meditationsräume können durch sie vor negativen Einflüssen geschützt werden. Wie das geht erkläre ich nach einer kurzen Vorstellung der Herren ;-)

Die vier Himmelskönige – Schutz für den Meditationsraum weiterlesen