Der Tempel im Telefon – Android-Apps Teil 2: Orakel

In dieser  Artikelreihe stelle ich euch kostenlose Apps für Android-Smartphones und -Tablets vor, die man in den spirituellen oder esoterischen Bereich einordnen kann. Unter den Apps im Google Play Store gibt es unglaublichen Schrott, aber auch versteckte Perlen. Wenn Ihr gute Eso-Apps für Android kennt, gebt hier bitte einen Kommentar mit Titel und Link ab. Gute Apps zu finden ist nämlich recht mühselig – für diesen Artikel habe ich Dutzende Apps ausprobiert und wieder gelöscht.

Im zweitenTeil stelle ich verschiedene Orakel-Apps vor.

Ich habe hier keine der ‘zig Online-Horoskop-Apps aufgenommen. Die benutze ich nicht und kann sie deshalb auch nicht bewerten. Wenn du eine wirklich gute kennst, schreib bitte einen Kommentar.

AstroLab Free

astrolabDie einzige mir bekannte kostenlose App, die Geburtshoroskope, Transite und Stundenhoroskope ausgibt. In der Gratisversion werden aber keinerlei Deutungshinweise mitgeliefert, man sollte also wissen wie’s funktioniert, wenn man diese App verwenden will. Geburtsradixe können gespeichert werden. Englisch.

eChing Lite (eGing lite)

echingEine sehr einfache i-Ging-App. Sehr nett gemacht, aber im Vergleich zum Original auch sehr vereinfacht. Man drückt einmal auf den Screen, dann wird automatisch ein Hexagramm erzeugt und ein kurzer Deutungstext auf deutsch dazu eingeblendet. Schön.

I Ching

ichingEin vollständiges I Ging, leider nur auf englisch. Durch einen Fingerdruck startet man das Werfen der Münzen. Die Hexagramme werden automatisch erzeugt und man kann sich die gewandelten Linien ansehen – mit ausführlicher Interpretation. Eine Referenz aller Hexagramme ist auch dabei. Was in der Lite-version nicht funktionert, ist Schafgarbenstängel werfen, was man verschmerzen kann, weniger schön ist, dass man das Orakel nicht speichern kann. Optisch recht gut gelungen.

DreamSpell

dreamspellSeit 2012 kennt vermutlich so ziemlich jeder dem Maya-Kalender. Der Dreamspell lehnt sich an den Maya-Kalender an und gibt die Zeitqualität eines bestimmten Tages an. Die App verwendet das englische Original von José Argüelles wodurch das Ganze nicht unbeding leichter verständlich wird. Etwas kritisch ist auch der mögliche Zugriff auf die Kontaktdaten des Telefons zu sehen. Muss jeder selbst entscheiden.

Mayan Nawal

mayannavalEin einfacher, aber authentischer Tzolkin-Kalender (der spirituelle Kalender der Mayas), der das Gewicht auf das Finden des eigenen Geburtszeichens legt und der Tage, wo es sich wiederholt. Kann aber meines Erachtens nach auch dazu verwendet werden, die Zeitqualität des aktuellen Tages herauszufinden. Die Texte sind leider nur auf englisch, aber dafür sehr ausführlich. Ein paar kleinere optische Probleme gibts auf Tablets.

So, jetzt bin ich mit den Orakeln durch. Nächstes Mal machen wir was anderes. Mal sehen… Vielleicht endlich die passenden Apps zur Überschrift: Virtuelle Tempel.

Bild von  theilr – Lizenz CC BY-SA 2.0